logo
Français Deutsch

Hospice de Hamm
2, rue Englebert Neveu
L-2224 Luxembourg
Tél: 43 60 86-1

Hospice de Pfaffenthal
71, rue Mohrfels
L-2158 Luxembourg
Tél: 47 76 76-6

Unsere pflegerischen und betreuerischen Dienstleistungen

In unseren Einrichtungen pflegen und betreuen wir autonome (ausschliesslich im Hospice de Pfaffenthal) teil- und schwerstpflegebedürftige Menschen, sowie Menschen mit gerontopsychiqtrischen Erkrankungen.

Menschenwürde, Respekt, Verständnis und Zuwendung sind oberste Grundsätze in unserem alltäglichen Handeln.
In diesem Sinne sind, die Achtung der Privatsphäre des Bewohners sowie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Nähe und Distanz, Grundvoraussetzung bei der Ausübung jeglicher pflegerischer und betreuerischer Tätigkeiten.

Wir beachten die Bedürfnisse der BewohnerInnen unter dem Blickwinkel von Körper, Geist und Seele („ganzheitliches Menschenbild“) und berücksichtigen diese in unserer Arbeit. Wir haben ein eigenes theoretisches Pflegekonzept entwickelt, basierend auf einer aktivierenden und weitgehend selbstbestimmten Bezugspflege.
Für jeden Bewohner wird in interdisziplinären Teamsitzungen ein individueller Pflege- und Betreuungsplan erstellt und kontinuierlich angepasst.

Wir achten weitgehend auf das Bedürfnis nach Selbstbestimmung der BewohnerInnen, und begleiten sie bei den Problemlösungen und Entscheidungen im täglichen Leben.
Bei BewohnerInnen wo Selbstbestimmung nicht mehr möglich ist, zum Beispiel aufgrund einer Demenzerkrankung, versuchen wir durch Überlegungen im interdisziplinären Team sowie mit den Angehörigen (ethische Fallbesprechungen), Entscheidungen für den Bewohner und im Sinne des Bewohners zu treffen. Das Lernen des Umgangs mit biographischen Daten ist deshalb fester Bestandteil des jährlichen Weiterbildungsprogrammes unserer Pflege- und Betreuungsteams.

Menschen mit einer Demenzerkrankung zu verstehen und sie professionell zu betreuen, ist eine der großen Herausforderungen an die heutigen Alters- und Pflegeheime. Aus diesem Grunde haben wir im Hospice de Pfaffenthal eine Modellstation für Demenzkranke eingerichtet mit einem spezifischen Betreuungskonzept: „Milieutherapeutische Umweltgestaltung zur Kompetenzerhaltung und Vermittlung von Sicherheit“ erstellt nach Fuhrmann et al. und auf unser Umfeld angepasst von unserem Pflegedirektor.

Wir achten und respektieren spirituelle und kulturelle Vorstellungen und berücksichtigen diese in unserer Arbeit.

Wir treten für ein Sterben in Würde ein. Eine palliative Kultur sowie Palliativpflege sind wichtige Bestandteile unseres Pflege-und Betreuungskonzeptes. Wir wollen Sterbende und deren Angehörige einfühlsam begleiten. Hierbei versuchen wir auch die seelischen und religiösen Erwartungen und Ansprüche wahrzunehmen und in unserem Tun zu berücksichtigen.

Eine interne Ethikkommission bezieht Position bei schwierigen Entscheiden betreffend den Bewohner.

Unsere Leistungen im Überblick

Bei Bewohnern mit Pflegeplan:

Bei (autonomen) Bewohnern ohne Pflegeplan: