logo
Français Deutsch

Hospice de Hamm
2, rue Englebert Neveu
L-2224 Luxembourg
Tél: 43 60 86-1

Hospice de Pfaffenthal
71, rue Mohrfels
L-2158 Luxembourg
Tél: 47 76 76-6

Geschichte

Gräfin Margareta von Brabant

1308
Gründung der Hospices Civils durch Gräfin Margareta von Brabant und deren Gatten,
Graf Heinrich VII, Graf von Luxemburg und Kaiser des deutschen Reiches
Sitz in Luxemburg-Grund (heutiges Naturhistorisches Museum)

1687 – 1689
Bau eines Klosters in Luxemburg-Pfaffenthal durch die Ordensschwestern der Klarissinnen-Urbanistinnen des Heiligen Geistes

16. April 1842
Kauf des Klosters Pfaffenthal durch die Hospices Civils

30. Juli 1843
Umzug der Kranken, Nonnen und Waisen aus dem Vorort Grund ins Hospice de Pfaffenthal

1958 – 1962
Bau der „maison de gériatrie et de retraite“ in Luxemburg-Hamm
(heutiges Hospice de Hamm)

1970 – 1972
Teilmodernisierung des Hospice de Pfaffenthal – Umwandlung der Schlafsäle in Einzelzimmer

1991 – 1992
Vergrößerung des Hospice de Hamm

1999 – 2003
Vergrößerung, Modernisierung und Restauration des Hospice de Pfaffenthal

2010 – 2013
Neubau bzw. Modernisierung (Umwandlung der Doppelzimmer in Einzelzimmer) des Hospice de Hamm